Testen Sie jetzt 3 Monate lang den BÖRSEN-SPIEGEL

Jetzt den BÖRSEN-SPIEGEL 3 Monate auf Herz und Nieren testen - zum Kennenlernpreis von 9,90€ pro Monat!


Sie müssen zustimmen, dass Sie den BÖRSEN-SPIEGEL zum Kennenlernpreis beziehen möchten.
Bitte bestätigen Sie, dass Sie die AGB und die Widerrufsbelehrung gelesen haben und diese akzeptieren.

*Hinweis: Wenn ich mich entscheide, den BÖRSEN-SPIEGEL nicht weiter zu beziehen, genügt ein kurzer schriftlicher Hinweis vor Monatsende. Damit ist die Angelegenheit für mich erledigt. Mache ich keine gegenteilige Mitteilung, möchte ich den BÖRSEN-SPIEGEL regelmäßig erhalten. Sie senden mir dann mindestens einmal pro Woche die aktuelle Ausgabe des BÖRSEN-SPIEGEL per E-Mail zu. Nach drei Monaten endet dieses Kennenlern-Angebot. Ich zahle im Anschluss 29,90€ pro Monat. Den Bezug kann ich jederzeit schriftlich bis zum Monatsende kündigen. Ansonsten verlängert sich mein Abonnement automatisch um einen weiteren Monat.

Kundenstimmen


„Ich bin mit den Diensten mehr als zufrieden und kann sie nur weiterempfehlen."

„Seit etwa 14 Jahren interessiert mich das Börsengeschehen und zeitgleich habe ich angefangen mit Aktien zu handeln. In dieser Zeit habe ich die meisten Standard Börsenmagazine sowie einige Börsenbriefe ausprobiert. Jedoch hat meines Erachtens kein Börseninformationsdienst ein so fundiertes Wissen und so gute Kontakte zu führenden Managern deutscher Unternehmen wie das BÖRSEN-SPIEGEL-Team. Die Analysen sind gut recherchiert, objektiv und werden fast immer zum richtigen Einstiegszeitpunkt veröffentlicht. Sollten dann doch einmal die volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen, wie der Kollaps vieler Banken im Jahr 2008, gegen ein Aktienengagement sprechen, beweist das Team psychologische Kompetenz wie auch eine visionäre Weitsicht und rät zu antizyklischen Aktienkäufen. Kurzum: Ich bin mit den Diensten mehr als zufrieden und kann sie nur weiterempfehlen.“
(Olaf Gülck aus 79525 Stegen)

„Gut 90% meiner Kaufentscheidungen treffe ich aber aufgrund der Empfehlungen Ihrer Börsenbriefe."

„Täglich lese ich das ‚Handelsblatt’ und die ‚Financial Times’, regelmäßig die von der Deutschen Bank, von Goldman und Sachs und der Uni Credit an die Kunden des sog. ‚Private wealth management’ herausgegebenen Markteinschätzungen und Anlageempfehlungen, gut 90% meiner Kaufentscheidungen treffe ich aber aufgrund der Empfehlungen aus dem BÖRSEN-SPIEGEL, dem 100%-DEPOT und den Empfehlungen aus dem TURNAROUND-BRIEF und verdiene gut an den Märkten.“
(Winfried Noé aus 9210 Pötschach/Österreich)

„Ich schätze am BÖRSEN-SPIEGEL die schlüssige Berichterstattung und die klare Linie."

„Ich schätze am BÖRSEN-SPIEGEL die schlüssige Berichterstattung und die klare Linie. Diese Kombination aus volkswirtschaftlichen Hintergründen und interessanten Empfehlungen macht den BÖRSEN-SPIEGEL zu einem unabhängigen Berater, mit dem man gut arbeiten kann. Herr Michel ist zudem ein sehr vertrauensvoller und kompetenter Ansprechpartner. Ich bleibe in jedem Fall dabei.“
(Dieter Kramm aus 13505 Berlin)